SPD Hammersbach begrüßt neues Mitglied

Im Rahmen einer Sitzung des SPD-Ortsvereinsvorstandes im Martin-Luther-Haus begrüßten die Hammersbacher Sozialdemokraten Susana Cid Jovic jetzt als neuestes Mitglied. Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Main-Kinzig, Christoph Degen, beglückwünschte sie zu ihrer wichtigen und guten Entscheidung und überreichte ihr das rote Parteibuch. Vorsitzender Wilfried Bender und seine Vorstandskollegen freuten sich über die Bereitschaft Susana Cid Jovics, aktiv für die SPD in Hammersbach einzutreten und wünschten ihr viel Erfolg für eine aktive Mitgliedschaft.

Ein weiterer Anlass für den Besuch Degens in Hammersbach war die aktuelle politische Entwicklung im Main-Kinzig-Kreis nach der Kommunalwahl. Das Scheitern der angebahnten großen Koalition hatte man zwar der Presse schon entnehmen können, die Hammersbacher Genossen hatten sich aber einen authentischen Bericht aus erster Hand erbeten. Diesem Wunsch kam Christoph Degen gerne nach. Seine sachliche Darstellung der Schwierigkeiten in der Koalitionsbildung und der weiteren Perspektiven wurde aufmerksam aufgenommen. Auch der Verzicht von Landrat Erich Pipa für eine weitere Kandidatur im kommenden Jahr wurde angesprochen, und natürlich auch der Vorschlag der SPD-Kreisspitze, den Gelnhäuser Bürgermeister Thorsten Stolz als Landratskandidaten zu nominieren. “Wir werden Thorsten Stolz einladen, damit er sich in Hammersbach allen vorstellen kann, die ihn noch nicht kennen”, so Vorsitzender Wilfried Bender, “aber wir sind uns jetzt schon sicher, dass er für dieses Amt durch seine Persönlichkeit und seine Fachkenntnisse bestens geeignet ist. Mit unserer Unterstützung kann er rechnen.”