Vom Nebel zur Sonne – Sozialdemokraten wandern

Zur traditionellen Herbstwanderung der Hammersbacher SPD fanden sich in diesem Jahr weniger Teilnehmer ein als gewohnt. Die Erkältungswelle forderte offenbar ebenso ihren Tribut wie das demotivierende Nebelwetter, das den Vormittag weitgehend bestimmte. Die unentwegten Wanderer störte dies alles nicht.

Für sie ging es vom historischen Rathaus Marköbel zunächst auf dem Rüdigheimer Weg nach Süden, dann im großen Bogen um den Hattenberg. Über die Hohe Straße führte der Weg dann weiter nach Langen-Bergheim. Nach einer gut zweistündigen Wanderung gab es einen verdienten Abschluss im Hause Göllner am Wechmarer Ring. Gemeinsam mit weiteren Gästen wurde der Geburtstag von Bürgermeister Michael Göllner gefeiert. Da lachte dann auch die Sonne und gab Gelegenheit, Speisen und Getränke auch im Freien zu genießen. Doch noch ein goldener Oktober!

Facebook
Google+
https://www.spd-hammersbach.de/2014/10/13/vom-nebel-zur-sonne-sozialdemokraten-wandern/
Twitter