Großbaustelle Grundschule

An unserer Grundschule ist derzeit eine Großbaustelle. Der Main-Kinzig-Kreis führt dort die notwendigen Um- und Anbaumaßnahmen durch, um den „Pakt für den Ganztag“ gewährleisten zu können.

Unser Kreistagsabgeordneter Michael Göllner ist mit Recht stolz darauf, dass der Kreis in die Schulen sehr viel Geld investiert. Spezielle Investitionsprogramme des Bundes oder Landes helfen dem Kreis, diese Aufgabe zu bewältigen. Aber einen großen Teil der Mittel stellen die Städte und Gemeinden über die Schulumlage zur Verfügung. Hammersbach bringt dafür im Haushalt 2021 gut 1 Million Euro auf.

Dazu kommen etwa 60.000 Euro, die die Gemeinde als kommunalen Anteil für die Ganztagsbetreuung der Kinder in der Astrid-Lindgren-Schule beisteuert. Dass die Gemeinde diese Summe aufbringt, finden wir genau richtig. Die Familien, die eine Betreuungsmöglichkeit für ihre Schulkinder brauchen, erhalten so die notwendige Unterstützung. Nebenbei werden auch die Arbeitsplätze für das Betreuungspersonal gesichert.

Der „Pakt für den Ganztag“ in der Grundschule hat die Betreuung im Hort abgelöst, die vorher in den Händen der Gemeinde lag. Der Hort war keine Pflichtaufgabe der Gemeinde, uns aber immer sehr wichtig. Jetzt werden wir darauf achten, dass durch den Pakt ein vergleichbar gutes Angebot für die Familien gemacht wird.