E-Bike-Tankstelle eingerichtet

Hammersbach hat jetzt an der Regionalparkroute Hohe Straße in Marköbel eine „E-Bike-Tankstelle“ in Betrieb genommen. Damit wird ein weiterer Antrag der SPD in der Gemeindevertretung umgesetzt.

EKM-Föderung hilft

Die Ladestation für Elektrofahrräder wurde durch die EAM gefördert, die eigens ein Tochterunternehmen, die EKM, für solche Zwecke gegründet hat. “Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten” nennt sich das Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Kommunen zu unterstützen. “Fördergelder helfen uns auch Taten folgen zu lassen und in unseren Städten und Gemeinden klimaschonende Maßnahmen umzusetzen.”

Synergieeffekte gewünscht

Armin Deckenbach, SPD-Gemeindevorstand und Vorsitzender des örtlichen ADFC, ist hoch zufrieden: „Die Hohe Straße ist eine beliebte, viel befahrene Route, und mehr und mehr Radfahrer nutzen hier Elektrofahrräder. Vielen erleichtert das auf der Strecke zwischen Frankfurt Bergen-Enkheim und Büdingen mit einigen recht steilen Anstiegen die Touren. Der Platz an der Krebsbachstation liegt ideal etwa auf der Hälfte der Strecke. Hier kann man Rast machen, bei Bedarf den Akku aufladen und sich den historischen Ortskern von Marköbel ansehen. Zumindest an Sonntagen hat auch die örtliche Gastronomie etwas für die Radfahrer zu bieten.“

Facebook
Google+
https://www.spd-hammersbach.de/2018/09/05/e-bike-tankstelle-eingerichtet/
Twitter