Neue Mitglieder stärken die SPD

Gleich zwei neue Mitglieder konnte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Wilfried Bender jetzt begrüßen und ihnen ihr Mitgliedsbuch überreichen. Peter Simon und Alex Zamani entschlossen sich schon vor der Martin-Schulz-Eintrittswelle, der SPD beizutreten. Vor allem die erstarkende Rechte im Dunstkreis der AFD bewog die beiden, die SPD jetzt zu unterstützen. Aber auch die überzeugende Arbeit der Sozialdemokraten in ihrer Heimatgemeinde Hammersbach trug zu ihrer Entscheidung bei.

Seit die Kanzlerkandidatur von Martin Schulz bekannt wurde, reißen die Neueintritte in die SPD nicht mehr ab. Bis zum 7. Februar registrierte die SPD-Zentrale innerhalb von zwei Wochen allein 4613 Online-Eintritte. Weil viele Ortsvereine ihre Neumitglieder erst zeitversetzt melden, dürfte die endgültige Zahl der Eintritte noch deutlich höher liegen. Die SPD ist jetzt wieder die mitgliederstärkste Partei. Ende Dezember hatten die Sozialdemokraten mit 432.796 Mitgliedern demnach 786 mehr als die CDU – inzwischen ist der damals noch knappe Vorsprung deutlich ausgebaut.

Die Hammersbacher Sozialdemokraten finden diese Entwicklung höchst erfreulich und hoffen, dass noch weitere Bürger den Weg zur Sozialdemokratie wählen. „Wir brauchen eine mitgliederstarke, eigenständige und selbstbewusste SPD, in der Kommunalpolitik genauso wie in ganz Deutschland.“, so Ortsvereinsvorsitzender Wilfried Bender.

Teile diesen Beitrag:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone