Thorsten Stolz kommt nach Hammersbach

Endspurt im Landratswahlkampf. Kurz vor dem Wahlsonntag am 5. März kommt der Kandidat der SPD, Thorsten Stolz, noch einmal nach Hammersbach.

Der Ausgang dieser Wahl entscheidet nicht nur darüber, wer zukünftig ins Landratsamt einzieht, sondern auch, welche Richtung in den kommenden Jahren im Landkreis eingeschlagen wird. Wie kann man Arbeit sichern und sie gerechter machen? Wie ermöglichen wir ein würdevolles Leben im Alter? Wie gelingt es uns, wirklich alle Kinder mitzunehmen? Wie können Wohnungen bezahlbar bleiben? Um im Main-Kinzig-Kreis auf diese Fragen in Zukunft Antworten geben zu können, brauchte es einen starken Kandidaten für die Landratswahl. Mit Torsten Stolz hat die SPD ihn gefunden. Als Bürgermeister der Kreisstadt Gelnhausen bringt er die nötige Erfahrung mit, um dieses Amt auszufüllen. Zehn Jahre hauptamtliche kommunalpolitische Tätigkeit befähigen ihn dazu, den Main-Kinzig-Kreis in Zukunft bürgernah, zuverlässig und verantwortungsbewusst zu führen.

Am Sonntag können die Wählerinnen und Wähler dafür sorgen, dass der Kreis zukünftig wieder von einem erfahrenen, erfolgreichen und engagierten Sozialdemokraten regiert wird.

Alle Hammersbacher, die ihn noch nicht kennenlernen konnten und das gerne noch nachholen möchten, können Thorsten Stolz bei den Infoständen der SPD treffen und sich bei einer Tasse Kaffee mit ihm austauschen:

Freitag, 3. März, 15 bis 17 Uhr vor dem Nahkauf in Marköbel

Samstag, 4. März, 9:30 bis 11:00 Uhr vor dem Rewe-Markt in Langen-Bergheim

 

Facebook
Google+
http://www.spd-hammersbach.de/2017/02/28/thorsten-stolz-kommt-nach-hammersbach/
Twitter